> Zurück

Ungebetene Gäste brachten Geschenk auf?s Boot

Max Juchli 03.07.2017

Zwei Tage war ich nicht mehr auf dem Boot. Am Sonntagabend, den 2. Juli legte ich das reparierte Segel wieder an Bord und traute meinen Augen nicht, als ich auf das Boot stieg. Anscheinend war Besuch da. So, wie es auf den ersten Blick aussah, waren ungebetene  Gäste da und haben Spuren hinterlassen.

 

Welche Dinge machen mich seither etwas unsicher?

 

1.  Die grosse Plicht war richtig schmutzig. Ich ärgerte mich, das könnte noch von der Mondscheinwoche stammen. Aber solcher Dreck kann vom Segeln kaum verursacht werden……..?

 

2.  Mein zweiter Blick danach wunderte mich gewaltig. Was hat das Trotti auf dem Vorschiff zu tun? (Siehe Foto) Wie kommt das bloss auf das Boot? Wer vermisst ein solches Gerät?

 

3.  Glücklicherweise hat in der Kajüt nichts gefehlt, das ergab mein erster Kontrollblick.

 

4.  Geht das mit den Bootseinbrüchen wieder los?  

 

Der anschliessende Kontakt zum Hafenmeister brachte keine Klarheit, ausser, dass diese Episode der Behörde, als auch der Polizei gemeldet werden. Es ist wohl kaum zu rechnen, irgendeinen Hinweis zu bekommen.

 

Meine Empfehlung:

 

Allen Hafenliegern empfehle ich, vermehrt sein Boot während der Woche zu kontrollieren und gleichzeitig auch einen Blick auf das Boot des Liegeplatznachbarn zu werfen. Achten sie auch auf Personen, die eigentlich auf den Stegen nichts zu suchen haben. Wenn Aktionen von „Nachbuben“ zunehmen, wird wohl die Behörde aktiv werden müssen.

 

Max Juchli