> Zurück

Opti - Saisonbericht 2016 Teil 3

Schumacher Christoph 28.02.2017
 

Am 31.4./1.5. wurde um die Montfort Junior Trophy in Langenargen gekämpft und am

25./26. Juni ging’s nach Überlingen an die Sonnenfisch-Regatta. Als besonderes Highlight

darf dort erwähnt werden, dass dieses Wochenende als „Familienanlass“ gestaltet wurde,

indem auch die Eltern und Geschwister unserer Opti-Segler mitkamen und alle im Freizeit-

heim Lindenwiese übernachteten und die Gemeinschaft pflegten.

 

Zeitweise Windmangel (Montfort Junior Trophy), unvergessliche Augenblicke in der Natur (SM in Arbon)

 

Nach der Sommerpause wagten sich zwei Segler auch an die Opti-Schweizermeisterschaft

vor der Haustüre. Das war ein besonderes Erlebnis, inmitten einem Feld von 120 Optis

zu segeln ! Der regattamässige Schlusspunkt wurde dann an der Harder Jugendregatta

gesetzt.

 

Nicht unerwähnt bleiben soll hier auch unser YCA-Mitglied Luca Schäfer, der zwar nicht

bei uns im Club trainiert, aber als Opti-Segler im Swiss Sailing Team Bodensee unsere

Farben in die ganze Welt hinausträgt. Nachdem er seit zwei Jahren zusätzlich auch das

Winterprogramm des schweizerischen „Talent Pools“ segelt, qualifizierte er sich als

Achtbester der Selektrionsregatten für die Europameisterschaften in Kalabrien (Italien)

und erreichte dort den 16. Rang im Silberfleet.

 

Ganz herzliche Gratulation an alle Opti-Seglerinnen und Segler für Ihren Mut, ihren Einsatz

und ihre Begeisterung, an Regatten teilzunehmen und dort Erfahrungen fürs Segeln und

Leben zu machen.

 

Danke !

 

. allen Seglerinnen- und Segler für den tollen Einsatz

. den Eltern für Ihre Unterstützung und Mithilfe

. allen Trainerkollegen für Ihr grosses Engagement

. dem Clubvorstand und allen weiteren Helfern